Erläuterungen der verschiedenen kosmetischen Funktionen

Hier finden Sie eine Übersicht, über die Funktionen von kosmetischen Bestandteilen, wobei ein Bestandteil auch mehrere Funktionen haben kann.

(Quelle: INCI – Internationale Nomenklatur der Bestandteile kosmetischer Mittel)

A

ABRASIV
Entfernt Materialien von der Körperoberfläche oder unterstützt die mechanische Zahnreinigung oder verbessert den Glanz.

ABSORBIEREND
Nimmt wasser- und/oder öllösliche aufgelöste oder fein dispergierte Stoffe auf.

ADSTRINGIEREND
Verdichtet die Hautoberfläche.

ANTIBACKMITTEL
Ermöglicht den freien Fluss von Feststoffen und verhindert so das Zusammenbacken pulverförmiger kosmetischer Mittel zu Klumpen oder harten Massen.

ANTIMIKROBIELL
Hilft das Wachstum von Mikroorganismen auf der Haut zu hemmen.

ANTIOXIDANT
Hemmt Reaktionen, die durch Sauerstoff gefördert werden, und verhindert so Oxidation und Ranzigwerden.

ANTISCHUPPENWIRKSTOFFE
Hilft der Schuppenbildung entgegenzuwirken.

ANTISEBORRHOISCH
Hilft die Talgproduktion zu hemmen.

ANTISTATISCH
Verringert die statische Elektrizität, indem die elektrische Aufladung an der Oberfläche neutralisiert wird.

B

BINDEND
Sorgt für Kohäsion in kosmetischen Mitteln.

BLEICHEND
Hellt den Farbton des Haars oder der Haut auf.

BRÄUNEND
Tönt die Haut dunkel mit oder ohne Einwirkung von UV-Strahlen.

C

CHELATBILDEND
Reagiert und bildet Komplexe mit Metallionen, welche die Stabilität und/oder das Aussehen der kosmetischen Mittel beeinflussen könnten.

D

DESODORIEREND
Verringert oder maskiert unangenehmen Körpergeruch.

E

EMULGIEREND
Fördert die Bildung von innigen Gemischen nicht mischbarer Flüssigkeiten durch Änderung ihrer Grenzflächenspannung.

EMULSIONSSTABILISIEREND
Unterstützt die Emulsionsbildung und verbessert die Emulsionsbeständigkeit und -haltbarkeit.

ENTHAAREND
Entfernt unerwünschte Körperhaare.

ERFRISCHEND
Verleiht der Haut eine angenehme Frische.

F

FEUCHTHALTEND
Hält Feuchtigkeit.

FEUCHTIGKEITSSPENDEND
Erhöht den Wassergehalt der Haut und hält sie weich und glatt.

FILMBILDEND
Bildet beim Auftragen einen zusammenhängenden Film auf Haut, Haar oder Nägeln.

G

GESCHMEIDIG MACHEND
Macht die Haut geschmeidig und glättet sie.

GLÄTTEND
Strebt eine ebene Hautoberfläche durch Verringerung von Rauigkeit und Unregelmäßigkeiten an.

H

HAARFÄRBEND
Färbt Haare.

HAARFIXIEREND
Ermöglicht die Formgestaltung von Frisuren.

HAARKONDITIONIEREND
Macht das Haar leicht kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Geschmeidigkeit, Glanz usw.

HAARWELLEND ODER -GLÄTTEND
Verändert die chemische Struktur des Haars, um die gewünschte Frisur zu ermöglichen.

HAUTPFLEGEND
Hält die Haut in einem guten Zustand.

HAUTSCHÜTZEND
Hilft schädigende Einwirkungen auf die Haut durch äußere Einflüsse zu vermeiden.

HYDROTROP
Erhöht die Löslichkeit eines Stoffes, der in Wasser nur schwer löslich ist.

I

J

K

KÄMMBARKEITSVERBESSERND
Verringert oder verhindert die Verwirrung der Haare aufgrund von Veränderungen oder Schädigungen an der Haaroberfläche und verbessert so die Kämmbarkeit.

KERATOLYTISCH
Hilft abgestorbene Zellen aus der Hornschicht (Stratum corneum) zu entfernen.

KONSERVIERUNGSSTOFF
Hemmt in erster Linie die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Mitteln. Alle aufgeführten Konservierungsstoffe sind Stoffe aus der Positivliste der Konservierungsstoffe (Anhang VI der Kosmetikrichtlinie).

KORROSIONSHEMMEND
Verhindert die Korrosion der Verpackung.

KOSMETISCHER FARBSTOFF
Färbt kosmetische Mittel und/oder gibt der Haut und/oder den Hautanhangsgebilden Farbe. Sämtliche aufgeführten Farbstoffe stammen aus der Positivliste der Farbstoffe (Anhang IV der Kosmetikrichtlinie).

KRÄFTIGEND
Erzeugt ein angenehmes Gefühl auf Haut oder Haar.

L

LINDERND
Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern.

LÖSEMITTEL
Löst andere Stoffe auf.

M

MASKIEREND
Verringert oder hemmt den Grundgeruch oder -geschmack des Produkts.

MUNDPFLEGE
Bewirkt kosmetische Wirkungen in Bezug auf die Mundhöhle, wie etwa Reinigung, Desodorierung, Schutz.

N

NAGELPFLEGE
Verbessert die kosmetischen Merkmale des Nagels.

O

OXIDIEREND
Verändert die chemische Beschaffenheit eines anderen Stoffes durch die Beigabe von Sauerstoff oder die Entfernung von Wasserstoff.

P

PERLGLANZGEBEND
Verleiht kosmetischen Mitteln ein perlmuttartiges Aussehen.

PUFFERND
Stabilisiert den pH-Wert von kosmetischen Mitteln.

Q

QUELLEND
Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln.

R

REDUZIEREND
Verändert die chemische Beschaffenheit eines anderen Stoffes durch Beigabe von Wasserstoff oder Entfernen von Sauerstoff.

REINIGEND
Hilft die Körperoberfläche sauber zu halten.

RÜCKFETTEND
Spendet Lipide für das Haar oder die oberen Hautschichten.

S

SCHAUMBILDEND
Schließt Luft- oder sonstige Gasbläschen in einer kleinen Flüssigkeitsmenge, indem die Oberflächenspannung der Flüssigkeit geändert wird.

SCHAUMVERMINDERND
Unterdrückt die Schaumbildung während der Herstellung oder die Neigung von Fertigprodukten zur Schaumbildung.

SCHAUMVERSTÄRKEND
Verbessert die Qualität des von einem System gebildeten Schaums durch Verstärkung einer oder mehrerer der folgenden Eigenschaften: Volumen, Gefüge und/oder Beständigkeit.

SCHWEISSHEMMEND
Hemmt die Schweißbildung.

STABILISIEREND
Verbessert die Beständigkeit und Haltbarkeit von Inhaltsstoffen oder Rezepturen.

T

TENSID
Verringert die Grenzflächenspannung von kosmetischen Mitteln und trägt zu einer gleichmäßigen Verteilung bei der Anwendung bei.

TREIBMITTEL
Erzeugt Druck in einem Aerosolbehälter, treibt den Inhalt aus dem Behälter, wenn das Ventil geöffnet wird. Einige flüssige Treibmittel können wie Lösungsmittel wirken.

TRÜBEND
Verringert die Transparenz und Lichtdurchlässigkeit von kosmetischen Mitteln.

U

UV-ABSORBER
Schützt das kosmetische Mittel vor den Einwirkungen von UV-Licht.

UV-FILTER
Filtert bestimmte UV-Strahlen, um die Haut oder das Haar vor deren schädlichen Einwirkungen zu schützen. Alle aufgeführten UV-Filter sind Stoffe aus der Positivliste der UV-Filter (Anhang VII der Kosmetikrichtlinie).

V

VERGÄLLEND
Macht kosmetische Stoffe ungenießbar. Wird hauptsächlich kosmetischen Mitteln zugesetzt, die Ethylalkohol enthalten.

VISKOSITÄTSREGELND
Erhöht oder verringert die Viskosität kosmetischer Mittel.

W

WEICHMACHEND
Macht einen anderen Stoff, der ansonsten nicht leicht verformt, aufgetragen oder aufgearbeitet werden könnte, weich oder geschmeidig.

X

Y

Z

ZAHNBELAGSHEMMEND
Trägt zum Schutz vor Zahnbelag bei.